SLC Selfness - Mit uns Kompetenzen erwerben - Termine unter +43 2762 52481 11

  • Biographische Wachstumskompetenz - GUTE ENTSCHEIDUNGEN TREFFEN
    Biographische Wachstumskompetenz - GUTE ENTSCHEIDUNGEN TREFFEN
  • Körperliche Kompetenz - GESUND UND FIT SEIN
    Körperliche Kompetenz - GESUND UND FIT SEIN
  • Emotionale Kompetenz - GUTER EMOTIONALER UMGANG MIT DEINEM UMFELD
    Emotionale Kompetenz - GUTER EMOTIONALER UMGANG MIT DEINEM UMFELD
  • Reifekompetenz - GEISTIG AKTIV SEIN
    Reifekompetenz - GEISTIG AKTIV SEIN

Lungenerkrankungen – Einsatz der Somatovitaltherapie bei COPD

b AvantGarde Cristal 432x444Die COPD (Chronisch obstruktive Lungenerkrankung) ist eine lebensbedrohliche Lungenkrankheit - sie betrifft bereits mehr als 8 % der erwachsenen Menschheit. Weltweit spricht man von rund 600 Millionen Menschen mit COPD.

COPD (Chronic Obstructive Pulmonary Disease) ist eine Sammelbezeichnung für chronische Erkrankungen der Atemwege. Hauptmerkmal ist die Produktion von dickflüssigem, eitrigem Schleim in der Lunge, der nur schwer abzuhusten ist. Häufig bilden sich zudem Emphyseme.

Dies führt zu­­ Kurzatmigkeit und erschwert den Betroffenen einfachste Alltagstätigkeiten enorm. Wahrscheinliche Ursache der COPD ist eine jahrelange Überlastung der Lunge z. B. durch Rauchen oder einen feinstaubbelasteten Job. Wie weit die Krankheit fortgeschritten ist, lässt sich durch den Lungenfunktionstest feststellen. Dieser gibt u.a. mit dem FEV1-Wert an, wie viel Luft in einer Sekunde ausgeatmet werden kann. Eingeteilt werden die Ergebnisse in die sogenannten GOLD-Stadien. Bei GOLD I sind die Symptome noch wenig ausgeprägt, GOLD IV hingegen bedeutet oftmals, dass die Lebensqualität extrem eingeschränkt ist.

Entstandene Lungenschäden gelten allgemein als unumkehrbar. Lediglich einzelne Symptome können verringert werden. Studien haben eindrucksvoll bewiesen, dass die Spirovitaltherapie gerade bei Lungenerkrankungen außergewöhnlich gute Ergebnisse erzielen kann. Im Gegensatz zur klassischen Sauerstofftherapie wird bei der Spirovitalisierung nicht eine höhere Menge sondern qualitativ hochwertigerer Sauerstoff zugeführt. So kann die Lunge den Sauerstoff bei gleicher Leistung besser verwerten. Die Ergebnisse sind oftmals weniger Erkältungen, ein leichteres Abhusten des Schleims und somit eine freiere Atmung. Ein höheres Wohlbefinden und mehr körperliche Energie sind die Folge. Viele Nutzer berichten sogar, dass ihnen das Gehen und Treppensteigen wieder leichter möglich ist.

Nähere Infos unter: 02762-52481 - Alternative Therapie in unserem Selfness-Zentrum und Selfness Hotel